top of page
Suche
  • AutorenbildMaikes Privatbibliothek

Little People, BIG DREAMS - Martin Luther King

Aktualisiert: 5. Apr. 2023

von Maria Isabel Sánchez Vegara


Illustriert von Mai Ly Degnan



Rezensionsexemplar



Klappentext Martin wuchs in einer Pastorenfamilie auf und wusste, welche Kraft in Worten steckt. Die Welt um ihn herum war ungerecht, die schwarze Bevölkerung wurde unterdrückt, und Martin wollte das ändern. Er kämpfte fortan für die Gleichheit aller Menschen. Sein Traum war es, ohne Gewalt für mehr Gerechtigkeit zu sorgen, und das schaffte er. Little People, BIG DREAMS erzählt von den beeindruckenden Lebensgeschichten großer Menschen: Jede dieser Persönlichkeiten, ob Künstlerin, Tänzer oder Wissenschaftlerin, hat Unvorstellbares erreicht. Dabei begann alles, als sie noch klein waren: mit großen Träumen. Martins Traum Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, da haben wir im Englischunterricht das Thema 'Reden' durchgenommen. Wir lasen und analysierten die Reden diverser Politiker und eben auch die berühmte 'I have a dream' Rede von Martin Luther King. Damals gingen wir allerdings nicht näher auf die Biografien der Redner ein, was ich jetzt im Nachgang als sehr schade empfinde. Durch dieses Buch habe ich vieles neu entdecken können, was wir in der Schule nicht besprochen haben. Natürlich ist bekannt, dass Martin Luther King zu einer Zeit lebte, in der in den Südstaaten der USA noch die Rassentrennung herrschte. Eine sehr ungerechte Zeit, um es vorsichtig auszudrücken. Schon als Kind wird er damit konfrontiert und spürt instinktiv, dass das so nicht richtig sein kann. Was ich nicht wusste war, dass Martins Name in seinem 5. Lebensjahr geändert wurde, dass er großer Fan von Ghandi war, welche Proteste er organisiert hat und dass er der jüngste Friedensnobelpreisträger war. Geprägt haben ihn seine Familie, sein Glaube, seine Erlebnisse.

Martin hatte einen Traum, den er auf bestmögliche Weise gelebt hat. Er hat so vieles erreicht! Man kann nicht behaupten, dass heutzutage alles gut ist in Bezug auf Gleichheit ohne Ansehen der Hautfarbe. Aber es ist in vielfacher Hinsicht besser geworden als seinerzeit.


Martin Luther King hinterlässt uns ein Erbe, an dem jeder Einzelne von uns mitarbeiten kann. Aufstehen und etwas sagen, wenn wir Zeuge von Ungerechtigkeit werden, ist ein feiner Zug, den wir gern von ihm abschauen können. Ich bin froh, ihn in diesem Buch einmal näher kennen gelernt zu haben, auch wenn es sich von der Altersempfehlung her eigentlich überhaupt nicht an mich richtet. Dieses Buch ist eine knapp gehaltene Biografie für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren. Die schlichte Schönheit der farbig illustrierten Doppelseiten, wird von wenigen Zeilen Text begleitet, der bewusst in einfachen Worten gehalten ist. Die wichtigsten Stationen aus Martin Luther Kings Leben werden hier sehr anschaulich aufgegriffen. Auch ohne den Text lässt sich die Geschichte wirklich gut verfolgen. Die Bilder sind ausdrucksstark und klar und fangen das ein oder andere ungewohnte Wort auf. Wird von Busboykott gesprochen, sehen wir beispielsweise viele Menschen, die zu Fuß gehen, sowie einen leeren Bus. Beim vorlesen kann man so durch die Bildbeschreibung sehr gut erklären, was gemeint ist. Das kommt Kindern, die noch nicht lesen können, wirklich sehr entgegen und auch diejenigen im Grundschulalter können vieles für sich mitnehmen. Ich denke, das Buch ließe sich auch gut im Unterricht einsetzen, um über Themen wie 'unterschiedlich sein und dennoch gleich viel Wert sein', 'Gerechtigkeit', 'Gewaltfreiheit' und 'die Macht des Wortes' zu sprechen. Denn auch Martin wusste: Worte können verletzen, aber auch heilen. Worte können vieles bewegen! Am Schluss des Buches findet sich eine Zeitachse mit Fotos und Jahreszahlen, die tiefergehende Informationen als die Geschichte selbst bietet. Ich warne schon mal vor, dass man nach der Lektüre Lust auf mehr bekommen könnte. Zum Glück hat der Insel Verlag die passenden Bücher auf Lager! Rosa Parks, die ähnliches wie Martin Luther King erleben musste und Mahatma Ghandi, die beide in diesem Buch erwähnt werden, haben bereits ihre eigenen Biografien. Schaut gerne einmal hier beim Inselverlag, welche berühmten Persönlichkeiten euch und eure Kinder interessieren könnten!


Eckdaten Seitenzahl: 32 Genre: Kinderbuch ab 4 Verlag: Insel Bewertung: ★★★★★

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

The Belles

Σχόλια


bottom of page