Suche
  • Maikes Privatbibliothek

Funkenschlag - Kurzgeschichten aus Askeria

von Juliet May



Klappentext


Zehn Geschichten entführen euch abermals in die Welt von Askeria. Sie komplettieren die Geschehnisse des ersten Bandes, erweitern ihn um neue Perspektiven und lassen auch Charaktere zu Wort kommen, die sich sonst eher im Hintergrund gehalten haben.

Zehn Impulse begleiten die Figuren durch ihren Alltag und zeigen neue Wege auf. Anekdoten und alte Bräuche sowie Tagebucheinträge und Erinnerungen erwarten euch.

Zehn Ausflüge in die Gedankenwelt, Vergangenheit und Freizeit, über die es sich lohnt, zu lesen.



Zehn mal durch Askeria hüpfen


Die Wartezeit auf neue Bände zu dieser Ausnahmereihe ist naturgemäß lang. Das ist auch gar nicht schlimm, schließlich möchte man am Ende ein tolles Leseerlebnis. Das muss man sich immer wieder sagen, denn als Fan der Reihe sitzt du natürlich trotzdem hibbelig auf heißen Kohlen und hättest gerne mehr und das am liebsten sofort. Wie gut, dass Juliet May zwischendrin ihre Welt um Kurzgeschichten ergänzt, die uns wertvolle Einblicke ermöglichen. Funkenschlag ist der erste sogenannte Zwischenband, der uns Ereignisse vor und während Band 1 schildert. Hier erfahren wir, wie die Elterngeneration unser jungen Protagonisten in ihrer Jugend drauf war, wie es Piaras Brüdern Souta und Ineas ging, als sie noch nicht auf der Welt war oder was Piara interessiert hat, als sie 8 Jahre alt war. Wir erfahren, wie sich unsere Heldin in der Schule geschlagen hat, welches Abenteuer eines gewissen Wildschweins bisher noch nicht erwähnt wurde, wie es Rigo kurz vor seiner Hochzeit ging und wie sich seine angetraute Senia eigentlich fühlt und sieht. #WirhassenSeniajetztvielleichtdochetwasweniger Auch Marleen kommt zu Wort, als sie ein Kloster besucht, das von der üblichen Norm gänzlich abweicht. Und eine weitere Geschichte dreht sich um die Jugendlichen, die für die Gilde Askeria arbeiten. Das ganze ist wunderschick von der Autorin selbst illustriert. Ich betone immer wieder gerne, wie fabulös ich es finde, dass die Frau ihren kompletten Merch und die grandiosen Cover selber macht! So viel Talent auf einem Haufen! Ein Wunder, dass sie noch nicht geplatzt ist!

Es sind Geschichten von Mutproben, neuen Herausforderungen, Wissenschaft, Magie, Furcht, Überwindung, Rätsel, Spaß und schönen Erinnerungen.

Die Geschichten sind nicht chronologisch angeordnet, folgen, nach meiner Wahrnehmung, aber einem logischen Aufbau. Die letzte ist sogar per QR-Code als Hörversion verfügbar. Es hat Spaß gemacht, in kurzen Spotlights wieder in diese Welt einzutauchen, auch wenn ich in manchen Situationen gerne noch etwas länger zu Gast gewesen wäre. Besonders die Ereignisse, die vor dem ersten Band ansetzen, waren sehr spannend zu lesen. Um sich selbst nicht zu spoilern, würde ich dem Einsteiger empfehlen, dieses Büchlein frühestens nach Band 1 der Hauptreihe zu lesen, denn hier wird doch schon einiges angedeutet, was die Protagonisten erst im Laufe der Geschichte herausfinden. Deshalb trägt das Buch auch die ergänzende Nummer 1.5 und nicht 0.5! #sinnvolleDingesindsinnvoll Für Fans der Serie ist dieser Band eine tolle Ergänzung und ganz bestimmt ein must have. Weitere Zwischenbände sind in Planung und werden sicher ebenso klasse, wie dieser hier. Aber wie kommt man jetzt an ein Buch, welches ihr nicht über Amazon ordern könnt? Nun im Prinzip läuft das genauso wie mit den Hardcoverausgaben dieser Bücher. Ihr bekommt sie über den Shop von Juliet May persönlich. Die Printversion der ersten Ausgabe ist auf 100 Stück limitiert, nummeriert und signiert. Natürlich ist es auch als eBook verfügbar, für jene, die sich das Porto aus Österreich sparen möchten. Ansonsten habt ihr vielleicht noch Glück das Buch innerdeutsch über Vinachia Burkes Wunderzeilenshop zu ergattern, die hat nämlich ein paar Exemplare für uns gebunkert. Das ist übrigens auch die Option, die ich Fuchs genutzt habe. Wem das Warten auf neue Geschichten nun wirklich zu lange dauert, der kann gerne überlegen, ob er Juliet mit regelmäßigen Spenden über Patreon unterstützen möchte. Dort veröffentlicht sie so einige Extras, die es nur in dieser Community gibt.

Eckdaten


Seitenzahl: 203

Genre: Dark Fantasy

Verlag: Selfpublishment

Bewertung: ★★★★★ Zu den Rezensionen von:


Band 1

Band 2 Band 3



Mehr über Autorin Juliet May


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen