top of page
Suche
  • AutorenbildMaikes Privatbibliothek

Auf Trüffeljagdt mit Juliet May

Aktualisiert: 27. März 2023


Juliet über sich selbst Juliet May wurde 1990 in Wien geboren und studierte Germanistik sowie Psychologie. Stereotypen und Happy Ends sagt sie in ihren Geschichten gerne mal den Kampf an – denn auch das Leben verläuft nur selten nach Plan. Stattdessen bemüht sie sich um skurrile Figuren, fantastisch verpackte Gesellschaftskritik und komplexen Weltenbau. 

Beruflich ist Juliet im Bildungsmanagement unterwegs, arbeitet freiberuflich als Illustratorin und veröffentlichte 2019 den Auftakt ihrer Dark Fantasy Reihe „Askeria“, die sie schon seit über zehn Jahren begleitet. Wenn sie gerade nicht an ihren eigenen Geschichten schreibt, illustriert und lektoriert sie für Kolleg*innen oder faulenzt mit ihren Katzen. Man findet sie auch häufig mit einem düsteren Thriller in der Hand oder vor einem spannenden Videospiel, aus denen sie den Großteil ihrer Inspiration gewinnt.


So haben wir uns kennen gelernt


Wer Lovelybooks kennt, der weiß - das ist eine wunderbare Plattform auf der Bücherwürmer ihre Literatur sortieren, teilen und bewerten können. Es ist eine Plattform, welche gleichzeitig auch Verlage, Autoren und Leser zusammenführt. Viele Autoren bewerben ihre neuen Bücher hier gerne, indem sie Leserunden veranstalten. Eine gewisse Anzahl Bücher, wird an das willige Publikum verlost, man liest das Buch mehr oder weniger gemeinsam und gibt anschließend seine Bewertung ab.

Juliets Leserunde auf Lovelybooks

Als der zweite Band ihres Phantasy-Epos rund um Askeria erschien, veranstaltete sie kurzerhand nochmals eine Leserunde zum ersten Band, damit man eine Chance hatte, ihre Welt kennen zu lernen. Ich bewarb mich und gewann eine neue Lieblingsautorin!

Mit Juliet erlebte ich eine Leserunde, die vollkommen anders war als alles was ich bisher kannte. Die gemeinsame Reise war ein abenteuerliches Highlight. Lange Rede, kurzer Sinn, bei Band 1 ist es nicht geblieben, denn Juliet kam auf mich zu und fragte, ob ich Lust hätte, sie auch durch Band 2 zu begleiten. Meine Antwort darauf lautete: Ich gehe mit dir solange du noch in die Tasten hauen kannst!

Nach zwei Leserunden kann ich sagen: So cool wie Juliet macht das sonst niemand!  So liebevoll und intensiv! Alle Leser haben eine wundervolle gemeinsame Zeit und es ist richtig spannend und lustig! Die erste Runde auf Lovelybooks war bereits total toll mit vielen Fragen für die man Bonuspunkte in Form von Trüffeln sammeln konnte um an Ende etwas gewinnen zu können... Die Zweite fand über Instagramm und Juliets Webseite statt und spielte in einer Liga, für die ich keine Worte mehr finde! Sie hat jedem Teilnehmer ein eigenes Maskottchen gezeichnet, eine Spezialecke auf ihrer Webseite gebaut, Templates für Instagramm gestaltet, Tests konzipiert und stellt richtig spannende Fragen. Nach erfolgreichem Abschluss kann man diesmal verschiedene Pakete gewinnen mit Juliets Büchern, Büchern von Kollegen und sogar ein selbstgehäkeltes Schweinchen! Diese Leserunden sind einfach nicht von dieser Welt!

Juliets Welt Askeria Reihe Band 1: Askeria - Die letzte Generation Band 2: Askeria - Hüter des Seelenfeuers

Kurzgeschichten aus Askeria

Teil 1: Funkenschlag Weitere Bände sind in Vorbereitung, wir dürfen uns mit hoher Wahrscheinlichkeit auf zwei oder drei weitere Bände und weitere Kurzgeschichten einstellen.


Als Mitwirkende Anthologie: Dunkle Federn, scharfe Krallen

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page